Aktuelles

Luis Hagen erfüllt die Qualifikationsnorm für Tokio 19.06.2019

Für das junge Trampolintalent Luis Hagen vom TV Blecher ist die Jugend-WM in greifbare Nähe gerückt. Am vergangenen Freitag erreichte er die Qualifikationskriterien des Bundesnachwuchstrainers Markus Thiel in Cottbus. Zu den diesjährigen internationalen GymCity Open, welche am vergangenen Wochenende in der Lausitz-Arena in Cottbus ausgetragen wurden, meldeten sich knapp 200 Athleten aus 8 Nationen an. Unter ihnen auch der amtierende Deutsche Meister Luis Hagen vom TV Blecher.  Bei Temperaturen von über 30 Grad setzte sich Luis in der Wettkampfklasse der Jahrgänge 05+06 gleich von Beginn an an die Spitze. Auch seine neue Kürübung, mit gesteigerter Schwierigkeit von 9,5 Punkten, präsentierte Luis sehr sicher, sodass er den Vorkampf, vor Marcel Prociak (POL) und Szymon Krol (POL) in Führung liegend, beendete. Leider erkrankte der Vorjahressieger, sodass er das Finale, welches am Folgetag stattfand, nicht antreten konnte. Über Gold freute sich, der bis dahin Zweitplatzierte Marcel Prociak (POL). Silber holte sich Valentin Risch (GER), gefolgt von Adrian Thomson (GER) auf dem Bronzerang. "Ich bin sehr traurig, dass ich das Finale der GymCity-Open krankheitsbedingt absagen musste und meinen Titel nicht verteidigen konnte. Dafür freue ich mich umso mehr, dass ich wichtige Punkte im Ranking um die WM-Teilnahme sammeln konnte", so Luis Hagen vom TV Blecher.

Badmintoner bei den Kölner Stadtmeisterschaften 13.06.2019

Mit 5 Medaillenplätzen kehrte die Badmintonabteilung des TV Blecher am Pfingstwochenende von den Kölner Stadtmeisterschaften zurück.  Den Anfang machten am Sonntag Hendrik Nadler mit seinem Doppelpartner Jonas Polley vom TV Refrath. In einem stark besetzten Doppelfeld der U15- Jungen erspielten sie sich einen tollen dritten Platz. Hendrik sicherte sich direkt im Anschluß seine zweite Bronze Medaille im Mixed U15 an der Seite seiner Schwester Selina. Aiyana Mazur und Julian Schwibbe starteten im Mixed U 13 und konnten sich über eine hervorragende Silbermedaille freuen. Montags haben Selina Nadler und Jan Berning den TV Blecher in den Einzeldisziplinen vertreten. Selina sicherte sich durch einen knappen Dreisatzsieg im Halbfinale den Einzug ins Endspiel. Dort unterlag sie ihrer starken Gegnerin,, konnte aber mit dem zweiten Platz sehr zufrieden sein. Das beste Ergebnis an diesem Wochenende lieferte Jan Berning, der im Jungeneinzel U 15 das starke Finalspiel in zwei Sätzen knapp gewinnen konnte. Trainerin Nadine Mazur war mehr als zufrieden mit den Ergebnissen ihrer Spieler.

Trampoliner im Finale der Schülerliga 01.06.2019

Auch in diesem Jahr startet der TV Blecher mit einer Mannschaft in der Altersklasse bis 15 Jahren in der Schülerliga. Nach einem erfolgreichen Auftakt in Voerde am 11. Mai mit Rang zwei zeigte das motivierte Team auch eine Woche später in Köln-Höhenhaus eine überzeugende Leistung und erreichte Platz drei von sieben Mannschaften. Somit zogen Madeleine Remmert, Anne Peters, Nele Fritzsche, Lena Kukoll, Jasmin Breeger, Julia Sander und Niklas Matkowitz in das große Finale der Schülerliga ein, das am 29. Juni in Düsseldorf ausgetragen wird.

Trampolinakademie in der 1. Bundesliga 23.05.2019

Die jungen Trampolinturner der Trampolinakademie blicken auf ein gelungenes erstes Jahr in der 1. Bundesliga im Trampolinturnen zurück. 

Trotz mehrerer krankheitsbedingten Ausfälle ist es der Trampolinakademie gelungen, eine Mannschaft mit Top-Athleten zusammenzustellen. Sie bestand aus den beiden Bundeskaderathleten Luisa Braaf (14) und Paul Meinert (14), sowie aus drei Landeskaderathleten Leon Kasulke (14), Luna Morgenstern (10) und Fiona Schneider (15). Dies war die jüngste Mannschaft, die in diesem Jahr in der 1. Trampolinbundesliga mitwirken durfte! Der erste Wettkampf am 4. Mai 2019 war der Heimwettkampf des TV Blecher. Er fand im Schulzentrum Odenthal statt – einer Halle, die unseren Athleten bestens aus dem Training bekannt ist. Nichtsdestotrotz waren die fünf Turner vor diesem ersten Wettkampf doch ziemlich aufgeregt, da sie starke Konkurrenz hatten. Air Eagles aus dem Allgäu und der TV Weingarten hatten sich je mit zwei deutschen Meistern und ehemaligen Jugendweltmeistern verstärkt. Für die jungen Turner der Trampolinakademie war es ein einmaliges Erlebnis, zusammen und gegen  Trampolingrößen wie Kyrylo Sonn, Mathias Pfleiderer, Fabian Vogel und Tim-Oliver Geßwein turnen zu können.  Der zweite Wettkampf fand am 12. Mai 2019 in Nöttingen bei Pforzheim statt. Unsere Mädels und Jungs fuhren an diesem Tag schon um 7:00 Uhr gut gelaunt und hoch motiviert mit ihrem Trainer Alexej Kessler und zwei Kampfrichtern nach Nöttingen. Dort hatte man es nicht nur mit dem Ausrichter, sondern auch mit dem Bundesligagewinner vom letzten Jahr zu tun – den Frankfurt Flyers. Fiona, Leon, Luisa, Luna und Paul turnten einen souveränen Wettkampf, teilweise mit persönlichen Bestleistungen. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte sich der TV Blecher gegen beide Mannschaften durchsetzen. Außerdem gingen die ersten drei Plätze der Einzelwertung auch nach Blecher: Luisa belegte den 1.Platz, gefolgt von Paul auf Platz 2 und Fiona auf Platz 3. In der Gesamtwertung der Gruppe Südwest erreichte der TV Blecher damit in seiner ersten Bundesligasaison einen hervorragenden dritten Platz.  Die jungen Athleten freuen sich über die hervorragenden Ergebnisse und haben sich auch schon ein Ziel für das nächste Jahr gesetzt: „2020 erreichen wir das Finale!“  „Einen herzlichen Dank an alle Trainer für die Betreuung der Athleten und auch an die zahlreichende helfenden Hände aus der Wettkampfgruppe des TV Blecher“.

Der Bau der Tartanbahn hat begonnen 15.05.2019

Der TV Blecher benötigt dringend Hilfe für Freitag, den 17.05.2019 ab 16.00 Uhr. Viele „helfende Hände“ sollen es  möglich machen, die Erde vom Lagerplatz zu dem Randstreifen der Tartanbahn Richtung Leimbacher Weg zu bringen. Neben Man-/Womenpower wird auch das geeignete Werkzeug gebraucht, wie Schubkarren, Schaufeln, Rechen und Harken, um die Erde zu verteilen. Bretter/Schaltafeln um den Randstein hin zum Tartanbelag mit den Schubkarren zu überwinden, wären auch von Vorteil.

Spi(el)-Spa(ß)-Spo(rt)-Tage in den Sommerferien 11.05.2019

Vom 12.08.2019 bis 16.08.2019 jeweils von 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr gibt es wieder die Sp(iel)-Spa(ß)-Spo(rt)-Tage des TV Blecher. Das Angebot gilt für alle Kinder ab 6 Jahren, eine Mitgliedschaft beim TV Blecher ist nicht erforderlich. Es werden geboten:  6 Stunden abwechslungsreiches Ferienprogramm- mit vielen Sportangeboten, Betreuung durch ausgebildete Übungsleiter (-innen) des TV Blecher,  tägliches Mittagessen sowie Zwischenmahlzeiten mit Obst & Gemüse und Getränken, spannender Ausflug zum Schloß  Morsbroich und ein Erinnerungsfoto. Die Ankunft der Kinder ist ab 8 Uhr möglich, späteste Abholung um 17 Uhr.  Die Teilnahmegebühr beträgt 128 Euro pro Kind. Verbindliche Anmeldung bis 30.06.2019. Das Anmeldeformular finden Sie unter Downloads.

Triumpf der Badmintoner beim Alex-Hecker-Bezirspokal 10.05.2019

Das erste Wochenende nach den Osterferien ist seit mehreren Jahren fest für den Alex-Hecker-Bezirkspokal der Staffelsieger verplant. In diesem Jahr hatten sich die U13- Minimannschaft durch einen tollen 2. Platz und die Schülermannschaft durch ihren souveränen Staffelsieg dafür qualifiziert. Den Anfang machten am Samstag, den 4.5.2019,  die U13- Minimannschaften. In zwei Dreiergruppen kämpften die Qualifizierten um den begehrten Titel. Nachdem das erste Spiel gegen die Mannschaft aus Witterschlick mit 4:2 gewonnen wurde, reichte das 3:3 Unentscheiden im zweiten Spiel gegen die Minimannschaft 1 aus Refrath aus, um ins Finale einzuziehen.  Dort traf das Team um Manschaftsführerin Aiyana Mazur auf die M2 des TV Refrath. In tollen und teilweise sehr knappen Spielen konnten sich die Spieler des TV Blecher mit 4:2 gegen die starke Mannschaft aus Refrath durchsetzen.   Nach 2015 und 2016 geht der Alex-Hecker-Pokal in der Altersklasse U13 wieder an den TV Blecher. Nach dem Erfolg der U13  Mannschaft wollten alle Spieler der U 15 Mannschaft den jüngeren Mannschaftskameraden nicht nachstehen und traten am nächsten Tag hoch motiviert in Leverkusen-Schlebusch an. In ihrer ersten Begegnung gegen das Team des 1. CfB Köln gewannen die Spieler aus Blecher mit Mannschaftskapitän Hendrik Nadler klar 7:1. Durch einen deutlichen 6:2 Sieg im zweiten Gruppenspiel gegen die S1 des Gastgebers SV Bergfried Leverkusen stand das Team im Finale. Dort trafen sie auf die starke Mannschaft S2 des SV Bergfried und es folgten hochklassige Badmintonspiele, die den Zuschauern sichtlich an die Nerven gingen. In teilweise sehr engen und umkämpften Spielen setzten sich die Spieler aus Blecher mit 5:3 durch und konnten sich ebenfalls über den tollen Pokal, schöne Medaillen und eine große Dose Gummibärchen freuen. Die Trainerinnen Nadine Mazur und Lara Fleischer waren sehr zufrieden mit der Leistung aller ihrer Spieler und freuten sich über den nicht erwarteten doppelten Triumph.

Jugendländerkampf gegen die Schweiz

08.05.2019

Die beiden Bundeskaderathleten der Trampolinakademie TV Blecher, Luisa Braaf und Paul Meinert, wurden vom Bundeshonorartrainer Markus Thiel für den Länderkampf gegen die Schweiz nominiert. Die Mannschaft wurde aus den besten 4 Mädchen und 4 Jungen der Altersklassen 13 - 16 gebildet. Dem Wettkampf voran ging ein einwöchiges gemeinsames Trainingscamp beider Länder in München. Samstags folgte dann der Ländervergleich. Den zahlreich erschienenen Zuschauern wurden tolle Übungen sowohl im Einzel- als auch im Synchronbereich durch die jungen Sportler geboten. Luisa (14) und Paul (14) konnten wichtige Punkte zum erfolgreichen Abschneiden des deutschen Teams beisteuern. Das Gesamtergebnis lautete: GER 1026,515 - SUI 981,245. "Das war ein super Erlebnis, mit den besten Jugendspringern Deutschlands und der Schweiz erst zusammen trainieren und dann noch einen Wettkampf turnen zu können", lautete das einstimmige Urteil der Ausnahmetalente des TV Blecher Luisa und Paul.

Nordic Walking Kurs für Anfänger 03.05.2019

Nordic Walking ist ein hervorragendes Ganzkörpertraining – vorausgesetzt man kennt und beherrscht die Technik. Die Gelenke werden in einem gesunden, notwendigen Rahmen belastet, allerdings nicht überlastet. Kraft, Ausdauer und Koordination werden verbessert. Nordic Walking ist auch für Menschen mit orthopädischen Problemen geeignet. Der Kurs beinhaltet neben der korrekten Technik auch Materialkunde, Haltungsschulung, Dehn- und Kräftigungs-übungen. Der neue Kurs beginnt am Freitag, den 10.05.2019 um 17 Uhr.  Der Kurs findet 4 mal statt und dauert jeweils 90 Minuten. Treffpunkt ist am Parkplatz Schöllerhof in Odenthal-Altenberg. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 € für Mitglieder, 32 € für Nichtmitglieder (inklusive Leihstöcke). Infos und Anmeldung bei Susanne Gardeweg (Nordic Walking Instructor), Tel.: 02202/43471

Einladung zur Maiwanderung 23.04.2019

Unter dem Motto „Ein Tag mit Freunden, Gesprächen und gesundem Genuss“ lädt der Turn-Verein Blecher zur traditionellen Wanderung am 1.Mai ein. Mitglieder sowie Freunde des Vereins sind herzlich willkommen. Treffpunkt ist um 10 Uhr vor der Berghalle an der Grundschule in Odenthal- Blecher. Gewandert wird bei jedem Wetter über Altenberg, Schöllerhof durch das Helenental, an Maria in der Aue vorbei nach Bremen. Dort wartet in einer großen Scheune das Mittagessen. Frisch gestärkt wird weiter durch das Eifgental zurück nach Blecher gewandert. Der Ausklang der Wanderung bei Kaffee und Kuchen und weiteren Kaltgetränken ist an der Turnhalle. Kuchenspenden werden dankend angenommen und können vorher abgegeben werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Neue Kurse nach den Osterferien 12.04.2019

Mit neuen Kursen, die zum körperlichen Wohlbefinden beitragen, startet der TV Blecher in den Frühling. Angeboten werden nach den Osterferien folgende Kurse:    

Kapow: Kapow ist ein neues Training, das Fitness, Dance und Functional Move miteinander vereint. Der Einsatz von funktionellen Bewegungen aus dem physiotherapeutischen Bereich helfen Dysbalancen auszugleichen.

Ab 29. April 2019 immer montags 20.00 Uhr.

Zumba für Kids: Für Kinder von 4 bis 7 Jahren. Neben jeder Menge Spaß fördert Zumba für Kids die Konzentration, die Koordination, das Musikverständnis und das Selbstbewusstsein.

Ab 30. April 2019 immer dienstags ab 16 Uhr.

Zumba: Tanzfitness mit ganz viel Bewegung und ganz viel Spaß.

Ab 8. Mai 2019 immer mittwochs um 20.00 Uhr.

Nordic Walking: Es verbessert Kraft, Ausdauer und Koordination. Nordic Walking ist auch für Menschen mit orthopädischen Problemen geeignet.

Ab 10. Mai 2019 freitags um 17.00 Uhr

Leverkusener Stadtmeisterschaften 09.04.2019

Die Jugendbadmintonspieler des TV Blecher starteten am Wochenende des 06./07.04. bei den Leverkusener Stadtmeisterschaften und kehrten mit guter Medaillenausbeute zurück. Den Anfang machten Samstags die Doppeldisziplinen.  Im Mädchendoppel  U15 erreichten Lina Rudolph/ Selina Nadler ungefährdet das Halbfinale, in dem sie auch den ersten Satz deutlich gewinnen konnten. Leider riss im zweiten Satz der Faden, er wurde verloren und auch im dritten Satz fanden sie nicht zurück ins Spiel und verpassten den Einzug ins Finale und kämpften daher um Platz 3. Im „kleinen“ Finale fanden die Mädchen zu alter Spielstärke zurück und erkämpften sich verdient den dritten Platz. Im Jungendoppel U 15 trat Hendrik Nadler mit seinem Doppelpartner Jonas Polley vom TV Refrath an. Auch sie erreichten das Halbfinale, in dem sie den späteren Siegern aber in zwei Sätzen unterlegen waren, so daß auch sie im Spiel um Platz 3 antreten mussten. In einem dramatischen Spiel gegen die Paarung Feick/Saboya Guerra vom Kölner FC BG fiel die Entscheidung erst im dritten Satz, in dem Hendrik und Jonas sich auch durch einen zwischenzeitlich deutlichen Rückstand nicht entmutigen ließen, sich herankämpften und das Spiel schließlich mit 21:19 knapp für sich entscheiden konnten und sich ebenfalls über die Bronzemedaille freuen konnten. Am Sonntagmorgen ging es weiter mit den Einzeln in den Altersklassen U13-15. Bei den U 13-er Mädchen überstand Aiyana Mazur ungefährdet und ohne Satzverlust die Gruppenphase und stand im Halbfinale. Gegen ihre starke Gegnerin vom SV Bergfried konnte sie leider das Halbfinale nicht gewinnen und kämpfte um Platz 3. In diesem Spiel wuchs Aiyana wieder einmal über sich hinaus und wurde durch einen tollen Dreisatzsieg mit der Bronzemedaille belohnt. Über diese Medaille konnte sich Selina Nadler im Mädcheneinzel U 15 ebenfalls wieder freuen. Auch sie überstand die Gruppenphase ungefährdet und gewann das Viertelfinale in drei Sätzen. Leider verlor sie das Halbfinale, erkämpfte sich aber durch ein druckvolles Spiel ihre zweite Bronzemedaille am Wochenende im Spiel um Platz 3.  Für die weiteren Teilnehmer des TV Blecher reichte es zwar nicht zu Plätzen auf dem Siegerpodest, aber auch sie wussten in ihren jeweiligen Disziplinen zu überzeugen. Lenz Fischer, Julian Schwibbe und Till Berning erreichten in U 13 die Plätze 9, 20 und 21, Hendrik Nadler und Jan Berning in U15 die Plätze 5 bzw. 9, Ben Heibach in U17 Platz 5 und Dominik Putzki in U19 Platz 6. Trainerin Nadine Mazur war mehr als zufrieden mit der Leistung ihrer Athleten und sieht den kommenden Wettkämpfen positiv entgegen.

Luis Hagen holt Bronze in Aalsmeer 05.04.2019

Beim internationalen Flower Cup in Aalsmeer bei Amsterdam mit ca. 400 Teilnehmern aus 18 Ländern sicherte sich das Trampolintalent Luis Hagen (Jahrgang 2005)  Edelmetall. Nachdem Luis im Pflichtdurchgang einen Abbruch zu verzeichnen hatte, riskierte er im anschließenden Kürdurchgang alles, um sich im großen und enorm starken Starterfeld durchzusetzen und doch noch ins Finale einziehen zu können. Gleich zu Saisonauftakt präsentierte der Bundeskader-athlet daher seine neue Kür mit deutlich gesteigerter Schwierigkeit von 10,3 Punkten. Doch es blieb spannend! Im Finale bewies das Trampolinass seine Nervenstärke und zeigte erneut seine schwere Kür-Übung. Am Ende wurde das mit Bronze belohnt! Ebenfalls mit neuen Übungen erreichten die Vereinskameradinnen Luna Morgenstern (2008) und Luisa Braaf (2004) mit jeweils Platz 10 in ihren Altersklassen ein tolle Ergebnisse und verpassten den Einzug ins Finale der besten Acht nur knapp. Paul Meinert (2004) präsentierte ebenfalls seine neue Kür-Übung und erzielte, als jüngerer Jahrgang seiner Altersklasse, einen sehr guten 11. Platz. Fiona Schneider ( 2004) zeigte sehr schöne Pflicht- und Kür-Übungen und erreichte einen guten    19. Rang. Leon Kasulke (2005) hatte, nach langer verletzungsbedingter Pause, leider einen Abbruch in der Kür und landete auf Platz 38.

RTB-Turnier in Essen 26.03.2019

Wie schon in den letzten Jahren war der vom Rheinischen Turnerbund veranstaltete RTB-Pokal, der dieses Jahr in Essen ausgetragen wurde, ein hochkarätig besetztes Turnier, bei dem am 9. März insgesamt 131 AthletInnen aus 14 Vereinen an den Start gingen. Auch die Trampoliner des TV Blecher machten sich mit 17 Turnerinnen und Turnern auf den Weg ins Ruhrgebiet. In der Wettkampfklasse 7 der Jugendturnerinnen der Jahrgänge 2005 und 2006 standen mit Lisa Bahr auf Platz 2 und Madeleine Remmert auf Platz 3 gleich zwei Trampolinspringerinnen des TV Blecher auf dem Treppchen, während Nele Fritzsche auf Platz 6 landete, Anne Peters auf 9 und Lena Kukoll auf Rang 10 von 15 Turnerinnen. In der WK 9 (Jahrgänge 2007/08) lief es für Luna Morgenstern noch besser und mit einer tollen Leistung und großem Abstand sprang sie auf Platz 1, während Julia Sander und Jana Korus auf den Plätzen 9 und 10 von 18 Springerinnen das Finale knapp verpassten. Auch in der WK 11 (2009/10) stand mit Luzie Seibler als Dritte eine Athletin des TV Blecher auf dem Treppchen, gefolgtvon Pauline Schwibbe auf Rang 4 - in einem großen Feld von 24 Turnerinnen. In der WK 13 (2011/12) schaffte es Talea Breitsohl mit Rang 3 auf das Podest, während Laura Korus und Emilia Matkowitz imFinale die Plätze 6 und 7 ersprangen. Bei den männlichen Teilnehmern gelang allein Götz Morgenstern der Sprung auf das Treppchen. Mitmehr als einem Punkt Abstand gewann er den Pokal für den 1. Platz in der WK 12/14 (Jahrgänge 2009 bis 2011), während Jonas Matkowitz hier auf Platz 4 von neun Teilnehmern sprang. In der WK 10 (2007/08) erreichte Niklas Matkowitz Rang 7, Tim Neubuß Platz 16. Mit zwei Siegen, zweimal Rang 2 und drei dritten Plätzen machte sich der TV Blecher am Ende eines langen Wettkampftages wieder auf den Weg ins Rheinland.

Badminton-Abteilung richtet erstes offizielles Turnier aus 02.03.2019

Der 24.02.2019 war ein ganz besonderes Datum im Kalender der Badmintonabteilung des TV Blecher. Das erste Jugend-Ranglistenturnier in den Altersklassen U 15 bis U 19  wurde in der Sporthalle des Schulzentrums Odenthal ausgerichtet!

Nach vielen Stunden der Planung und Vorbereitung konnten am Spieltag gut 80 Spielerinnen und Spieler (unter anderem Nachwuchsspieler der Bundesligavereine des TV Refrath und  des 1. BC Beuel) mit ihren Eltern und Betreuern und weiteren Zuschauern  empfangen werden.  Dank vieler tatkräftiger Helfer war die Halle bestens vorbereitet, die Turnierleitung gut organisiert, und das Cafeteria-Team erwartete die Aktiven und Besucher  mit einem reichhaltigen und abwechslungsreichen Angebot. Für den TV Blecher starteten an diesem Tag mit Aiyana Mazur, Lenz Fischer, Jan Berning sowie Selina und Hendrik Nadler 5 Spieler(innen) . Auch wenn es sportlich an diesem Sonntag nicht so gut lief wie erhofft (Platz 8 für Selina Nadler war das beste Einzelergebnis in starken Startfeldern) war es ein erfolgreicher Tag für die Badmintonabteilung des TV Blecher. Von allen Seiten ernteten die zahlreichen Helfer und Unterstützer Lob für die sehr gute Ausrichtung des Turniers und es wurde mehrfach nach einer erneuten Austragung eines weiteren Turniers angefragt. „ Es hat richtig Spaß gemacht, mit einem solch engagierten Team zusammenzuarbeiten. Vielen, vielen Dank an alle Helfer “, freuten sich die Hauptorganisatorinnen  Nadine Mazur und Tanja Nadler nach dem Turnier.

Luis Hagen ist LSB-Top-Talent 2018 02.03.2019

Trampolin-Ass Luis Hagen von der Trampolinakademie TV Blecher wurde mit großer Resonanz zum "Top-Talent 2018 - Olympiasieger von morgen" gewählt. Der Vierzehnjährige setzte sich mit Abstand gegen andere Talente aus verschiedenen sportlichen Bereichen, wie Turnen und Leichtathletik, durch. Luis kann auf ein überaus erfolgreiches Jahr 2018 zurückblicken. Er feierte zahlreiche nationale und internationale Erfolge. Außerdem nahm der amtierende Deutsche Meister und Deutsche Mannschaftsmeister sehr erfolgreich an den Jugendweltmeisterschaften in St. Petersburg teil. „Ich bin sehr dankbar und stolz, das alles erleben zu dürfen und hoffe auch 2019 meine sportlichen Ziele zu erreichen.“, so das Ausnahmetalent des TV Blecher.

Hückeswagener Stadtmeisterschaften 20.02.2019

Wie schon in den letzten Jahren, machte sich die Trampolinabteilung des TV Blecher auf zum ersten  Turnier des Jahres nach Hückeswagen, wo am 16. Februar 2019 insgesamt stolze 25 Turnerinnen und Turner in die Wettbewerbe gingen. Auch dieses Mal sollte sich die Anreise zu den Hückeswagener Stadtmeisterschaften wieder lohnen. Neben den Wettkampfgruppen der jeweiligen Jahrgänge fand auch wieder ein Rahmenwettkampf für jüngere Teilnehmer statt. Bei den Bambinis konnte sich der erst vierjährige Dimitri Wotschel als einer der Jüngsten im Feld gegen neun MitturnerInnen durchsetzen und somit Platz 1 erreichen. In der Rahmenklasse männlich lief es für Tim Neubuß ebenso gut, der mit Abstand den 1. Rang erturnte. Aron Gauf stand zudem als Dritter auch mit auf dem Podest, Kilian Schmidt und Niklas Bela Pscheidl belegten die Ränge 6 und 7. In der Rahmenklasse 1 weiblich (Jahrgang 2008 und jünger) stand Jennifer Drzymalla als Zweite mit auf dem Treppchen, Talea Breitsohl belegte Platz 5, Laura Korus Platz 7 und Emilia Matkowitz wurde Zehnte von zwölf Starterinnen. In der älteren Rahmenklasse 2 weiblich, in der ebenfalls 12 Athletinnen antraten, stand mit Jill Helsper als Dritte ebenfalls eine Turnerin des TV Blecher auf dem Podest. In den Meisterschaftsklassen ging es erfolgreich weiter. In der Klasse der weiblichen Jugendturnerinnen W2/3 ersprang sich Jasmin Breeger mit einigem Abstand den ersten Platz, und beiden Jugendturnerinnen W4 wurde das Treppchen mit Madeleine Remmert auf Rang 1, Anne Peters auf Platz 2 und Nele Fritzsche auf Rang 3 komplett von Athletinnen des TV Blecher belegt. Lena Kukoll auf Platz 5 sowie Sophie Adam auf Rang 6 erreichten hier ebenfalls das Finale unter 14 Springerinnen, das Lisa Bahr nach einem Fehler in der Pflicht leider verpasste, wobei sie mit Bestwert in der Kür noch zeigen konnte, was möglich gewesen wäre. Auch bei den  Schülerinnen W5 durfte gefeiert werden, Jana Korus erreichte hier den ersten Platz vor Luzi Seibler auf Rang 2, während Pauline Schreiner sich nach einem Fehler in der Pflicht mit Rang 7 begnügen musste. In die Liste der Erstplatzierten reihte sich in der Wettkampfgruppe W5 Pauline Schwibbe ein, die in Pflicht, Kür und Finale Bestwertungen erzielte und mit großem Abstand die Goldmedaille ersprang. In der männlichen Wettkampfgruppe M5/6 kletterte Jonathan Konrad als Zweiter auf das Treppchen, während Jonas Matkowitz im Finale Rang 4 erreichte, welches Niklas Matkowitz und Götz Morgenstern nach Fehlern in der Pflicht leider verpassten und somit auf den Plätzen 5 und 6 landeten. Insgesamt war es also wieder ein sehr erfolgreicher Samstag für den TV Blecher in Hückeswagen, mit 6 Gold-, 4 Silber- und 3 Bronze-Medaillen.

Badminton 20.02.2019

Die Ergebnisse der 1. Bezirkseinzelrangliste am 3. Februar beim SC Wermelskirchen in der Mehrzweckhalle Dabringhausen können sich sehen lassen. Den Anfang machten die Spieler der U13 und U15.  Hier ging Till Berning zum ersten Mal bei einem Ranglistenturnier auf Punktejagd. Direkt sein erstes Spiel konnte er souverän gewinnen und auch in den nächsten Spielen zeigte er sein ganzes Können und sicherte sich einen tollen 6.Platz. In der Altersklasse U15 startete Lenz Fischer für den TV Blecher. Er erreichte einen tollen vierten Platz , der ihm die direkte Qualifikation für die Verbandseinzelrangliste sichert . Ebenfalls in  U15 ging Julian Schwibbe auf Punktejagd. Auch für ihn war es die erste Ranglistenteilnahme, die er mit dem neunten Platz beendete. Im Mädcheneinzel U15 spielte Aiyana Mazur stark auf und erreichte wie Lenz einen hervorragenden vierten Platz und kann auch bei der Verbandseinzelrangliste auf Punktejagd gehen. Da Jan Berning krankheitsbedingt leider nicht antreten konnte, war Hendrik Nadler der einzige Vertreter des TV Blecher in der Altersklasse U 17. Er erreichte als einziger Spieler aus Blecher an diesem Tag das Podest und freute sich über den dritten Platz und das erste gewonnene Preisgeld. In U19 sammelte Dominik Putzki seine ersten Ranglistenerfahrungen. Hochmotiviert spielte er in einem sehr starken Teilnehmerfeld sein erstes Badmintonturnier und erreichte den zehnten Platz.

Selina Nadler und Lina Rudolph hatten sich für die erste NRW-Doppelrangliste qualifiziert, die am 17.02.2019 in Paderborn ausgetragen wurde. Hier konnten die beiden zwei ihrer drei Spiele gewinnen und sicherten sich in einem hochklassigen Teilnehmerfeld den neunten Platz.   

 

Ehrung der Trampolinturner durch den Bürgermeister 10.02.2019

Am Abend des 05.02.2019 wurden die drei jungen Ausnahmeathleten des TV Blecher für ihre herausragenden Leistungen im vergangenen Jahr geehrt. In Abwesenheit von Luisa Braaf nutzten der Vorstandsvorsitzende des TV Blecher, Dr. Bernd Pugell sowie Odenthals Bürgermeister, Robert Lennerts, die Gelegenheit, den beiden Assen im Trampolinturnen  zu ihren Leistungen zu gratulieren. Neben diversen nationalen Titeln und Siegen konnten sich die drei Bundeskaderathleten für den Saisonhöhepunkt, die  Jugendweltmeisterschaften im russischen Sankt Petersburg qualifizieren und erzielten auch dort, bei großer internationaler Konkurrenz, hervorragende Ergebnisse. Sowohl Herr Lennerts als auch Dr. Pugell lobten den Trainingsfleiß, den Einsatz und sportlichen Ehrgeiz der Trampoliner. Darüber hinaus dankten beide auch dem  Trainerteam, Angie Büth und Alexej Kessler, für ihre hervorragende Arbeit. Freuen konnten sich die jungen Sportler über Kinogutscheine, zusätzlich bekamen Luisa Braaf und Paul Meinert Karten für das „Feuerwerk der Turnkunst“ und Luis Hagen Eintrittskarten für ein Spiel seines Lieblingseishockeyclubs, den Kölner Haien.

       
       
 

Luis Hagen vom TV Blecher beim Felix-Award 2018 04.01.2019

Ein unfassbar erfolgreiches Jahr 2018 geht für Trampolinturner Luis Hagen – unter anderem Deutscher Meister und Teilnehmer der Jugendweltmeisterschaft in St. Petersburg – mit einem echten Highlight zu Ende. Der dreizehnjährige Trampolinturner wurde am 14. Dezember in der Dortmunder Westfalenhalle als das Top-Talent des Jahres 2018 vorgestellt und durfte diesen Abend im Kreis anderer Nachwuchssportler aus unterschiedlichsten Disziplinen genießen.

Bereits zum 12. Mal wurde der Felix-Award an die erfolgreichsten Spitzensportler aus NRW verliehen und ist ein wahres Fest des Sports. Mit dabei beim feierlichen Abschluss des Sportjahres und für die Awards nominiert waren unter anderen Marco Reus, Christian Ehrhoff und Isabell Werth. Für einen solch jungen aber dennoch unglaublich erfolgreichen Athleten wie Luis Hagen von der Trampolinakademie TV Blecher ist es eine besondere Ehre und ein Zeichen der Anerkennung, zu einem Event dieses Maßstabs geladen zu werden. „Ich bin unglaublich dankbar und freue mich auf ein neues noch erfolgreicheres Jahr 2019“, so Luis.

Odenthal is(s)t Multi-Kulturell 07.12.2018

Nicht erst seit dem großen Flüchtlingsstrom 2015 wohnen in unserem schönen Odenthal Bürger mit vielfältigen kulturellen Wurzeln. Gemeinsam kochen überwindet viele Barrieren. Es begegnen sich fremde Kulturen – im Gespräch, beim Sport, Spielen, Tanzen und am Herd.

Im Hinblick darauf hat der TV Blecher im Rahmen des Integrationsprojektes in Zusammenarbeit mit der Offenen Jugendarbeit, der Gemeinde Odenthal, dem Arbeitskreis Asyl ein Kochbuch mit dem Titel „Über den Tellerrand schauen – International kochen in Odenthal“ herausgebracht.

Das Kochbuch ist in der Geschäftsstelle des TV Blecher für 5 Euro zu erwerben. Der Erlös wird für weitere Aktivitäten im Rahmen des Integrationsprojekts vom TV Blecher verwendet.



Datenschutzerklärung