Aktuelles

Badminton: Lina Rudolph und Selina Nadler qualifiziert 12.10.2018

Bei der Bezirksvorentscheidung im Badminton, die am ersten Oktoberwochenende in Bonn-Beuel ausgetragen wurde,schafften die beiden Spielerinnen des TV Blecher im Mädchendoppel U 15 die Qualifikation zur Westdeutschen Meisterschaft. Sie setzten sich in einem spannenden Spiel gegen die an Nummer 1 gesetzte Paarung aus Kall in der Eifel sowie mit einem deutlichen Sieg gegen eine weitere Paarung aus Roisdorf klar in ihrer Gruppe durch und nehmen somit bereits zum dritten Mal in Folge an den Westdeutschen Meisterschaften teil. Diese finden am 03./04. November in Mülheim/Ruhr statt. Selina Nadler erreichte im Mädcheneinzel U 15 einen Nachrückerplatz und kann auch in dieser Disziplin noch auf die Teilnahme hoffen.

Deutsche Einzelmeisterschaften im Trampolinturnen in Hamburg 12.10.2018

Am Samstag, den 29.09.2018, hieß es für die Trampolinturner der Trampolinakademie des TV Blecher noch mal so richtig durchzustarten. Bei den Deutschen Einzelmeisterschaften in Hamburg gingen Luisa Braaf, Luis Hagen und Paul Meinert ans Gerät und lieferten sich spannende Kopf-an-Kopf-Rennen mit den besten Athleten Deutschlands. Paul und Luis starteten im gleichen Wettkampf der Altersklasse der 13/14-jährigen. Dafür qualifizierten sich bundesweit zwölf Jungen. Der amtierende Deutsche Meister 2017 Luis Hagen sicherte sich schon im Vorkampf mit unfassbaren drei Punkten Vorsprung den ersten Platz. Paul Meinert lieferte ebenfalls eine souveräne Pflichtübung, musste aber die Kür abbrechen und zog deshalb nicht ins Finale ein. Mit seiner phänomenalen Pflichtübungerreichte Paul die Qualifikationsnorm für den Bundeskader 2019.Im Finale zeigte Luis keine Nerven und bewies sein Können durch eine saubere Übung erneut. Mit seinen 49,920 Punkten verwies Luis Lars Garman aus Cottbus und Valentin Risch aus Frankfurt auf die Plätze 2 und 3 und verteidigte somit erfolgreich seinen Meistertitel des Vorjahres. Gleichzeitig entschied Luis die Qualifikation der Altersklasse der 13/14-jährigen für die Jugend-Weltmeisterschaften in Russland für sich. Luisa Braaf startete in der Altersklasse der 13/14-jährigen Mädchen und konnte sich mit zwei brillanten Übungen gegen 25 Turnerinnen durchsetzen. Mit knapp einem Punkt Vorsprung ließ sie zunächst auch die Favoritin Vanessa Imle aus Schwäbisch Gmünd hinter sich. Im Finale steigerte sich ihre persönliche Bestleistung erneut und wurde mit 49,525 Punkten Deutsche Vizemeisterin hinter Vanessa Imle und vor Luka Frey. Somit entschieden diese Mädchen die Qualifikation für die Jugend-Weltmeisterschaften in Russland für sich – alle drei sind im November dabei.

Luis Hagen gewinnt den 35. Extertal-Cup 25.09.2018

Beim 35. Extertal-Cup im Trampolinspringen in Bösingfeld traten Luna Morgenstern, Luisa Braaf, Luis Hagen und Paul Meinert der Trampolinakademie des TV Blecher an. In der Altersklasse 13/14 setzte sich Paul Meinert  im Vorkampf ganz knapp als Führender vor seinem Vereinskameraden Luis Hagen ab. Im Finale lieferten sich beide Sportler der Trampolinakademie ein spannendes Kopf an Kopf-Rennen im Kampf um Platz 1. Am Ende konnte sich Luis durchsetzen und gewann mit persönlicher Bestleistung von 51,6 Punkten die Goldmedaille vor seinem Vereinskameraden. In der gleichen Altersklasse bei den Mädchen ging Luisa Braaf an den Start. Luisa erturnte den bestenPflichtdurch-gang ihrer Wettkampfgruppe mit 41,6 Punkten. Leider hatte sie  einen Abbruch in der Kür zu verzeichnen und schied deshalb leider vorzeitig aus dem Wettkampf aus. Bei der jüngsten Teilnehmerklasse 2006 und jünger startete  Luna Morgenstern (Jahrgang 08) erstmals bei einem Premiumwettkampf. Sie erreichte sowohl in Pflicht als auch in ihrer Kür die Landeskaderkriterien und belegte Platz 13.

Leader-Projekt: Integration und Inklusion vor Ort durch Sport 14.09.2018

Beim Leader-Projekt des TV Blecher „Integration und Inklusion vor Ort durch Sport“ ist am 12.9.2018 die Auftragsvergabe von 8 Aufträgen im Gesamtwert von rund 170.000 € erfolgt. Damit sind ca. 95 % des Gesamtprojektes beauftragt. Der Bau der einzelnen Gewerke erfolgt in diesem und im nächsten Jahr. Die Tartanbahn als wesentlicher Bestandteil des Projektes kann wegen der Auftragslage der ausführenden Unternehmen sowie der Witterungsbedingungen erst im Frühjahr 2019 fertig gestellt werden. Aufgrund der komplizierten und langwierigen Regularien des größten Fördermittelgebers, dem Verein LEADER Bergisches Wasserland (Fördermittel von ca. 100.000 €), ist das Projekt leider um ca. 25.000 € teurer geworden als geplant. Der Gesamtvorstand des TV Blecher hat dennoch einstimmig beschlossen, das Projekt erfolgreich zu Ende zu führen. Erste Gespräche zur Schließung der finanziellen Deckungslücke wurden vom TV Blecher bereits mit der Gemeinde Odenthal geführt. Dabei deutet sich an, dass Gemeinde und Verein jeweils zur Hälfte die Differenz decken könnten.

Der Anteil des TV Blecher soll u. a. auch über Sponsoren bzw. Spender und Eigenleistungen der Mitglieder der Leichtathletikabteilung erbracht werden.  Hierzu äußert sich der Erste Vorsitzende des TV Blecher, Bernd Pugell, wie folgt: „Durch die Realisierung des Leader-Projektes wird erstmalig im Ortsteil Odenthal-Blecher eine barrierefreie Sanitäranlage entstehen, die für alle Menschen mit Handicap zur Verfügung steht. Weiterhin wird durch die Erneuerung der Leichtathletikanlage eine optimale, erheblich verbesserte Sportanlage für alle sportbegeisterten Bürger zur Verfügung stehen. Wir werden dafür sorgen, dass auch Geflüchtete sowie Menschen mit Handicap dieses hervorragende neue Angebot in Anspruch nehmen. Ab Mitte 2019 wird die Attraktivität unseres Vereins und des Ortsteils Odenthal-Blecher stark verbessert. Wir werden neue Mitglieder für unseren Verein gewinnen. Für die gute Unterstützung durch die Gemeinde Odenthal und das Leader-Projektteam sind wir sehr dankbar.“

Phänomenal: Trampolinakademie  knackt gleich 3x die WM-Qualifikation

14.09.2018

Bundeskaderathleten, die am Landesleistungsstützpunkt Bergisch Gladbach/Odenthal trainieren, erfüllten am vergangenen Wochenende die Qualifikationsnorm für die Jugend-Weltmeisterschaft 2018. Nach intensiver Vorbereitung traten die drei jungen Sportler der Trampolinakademie TV Blecher den Wettkampf in Bad Kreuznach an. (Dieser war die vorletzte von insgesamt drei Qualifikationsmöglichkeiten). Der amtierende deutsche Meister, Luis Hagen (Jahrgang 05), spulte routiniert sein Pflicht- und Kürprogramm ab und sicherte sich souverän den Tagessieg in seiner Altersklasse. Die bundesweite Rangliste um die Teilnahme an der Jugend-WM führt er damit weiterhin an und bestätigte seine Leistungen erneut. Sein Vereinskamerad Paul Meinert (Jahrgang 04), erzielte mit sehr sauberen und sicheren Übungen am Ende den 2. Rang.

Auch der DM-Bronzemedaillengewinner erfüllte damit die Qualifikationsnorm. Im WAGC-Ranking positionierte er sich auf dem 3. Platz. Leider verlief der Wettkampf für Luisa Braaf (Jahrgang 04) nicht ganz so erfolgreich. Je in Pflicht- und Kürdurchgang musste sie einen Übungsabbruch verzeichnen. Da sich Luisa bereits in Cottbus für die Jugend-WM qualifizieren konnte, bleibt die DM-Dritte im WAGC-Ranking jedoch weiterhin auf einem sicheren 2. Platz.  Die letzte Chance, sich für die WM zu qualifizieren, sind die Deutschen Meisterschaften, welche Ende des Monats in Hamburg stattfinden werden. Die dann ermittelten besten 4 Athleten jeder Altersklasse dürfen das Ticket zur Jugend-WM 2018 lösen, welche im November in St. Petersburg ausgetragen werden.



Datenschutzerklärung